Jobs

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Junge Musik Hessen gGmbH eine

Künstlerische Leitung (m / w / d) des Landesjugendjazzorchesters Hessen (Schwerpunkt: Kicks & Sticks)

Das Landesjugendjazzorchester (LJJO) Hessen ist seit Januar 2022 unter der Trägerschaft der landeseigenen Junge Musik Hessen gGmbH mit Sitz in Wiesbaden. Das 1985 gegründete Orchester besteht aus insgesamt vier Formationen: der Junior-Band und den Junior-Voices im Alter zwischen 12 und 18 Jahren sowie den Kicks & Sticks und den Kicks & Sticks Voices im Alter zwischen 18 und 26 Jahren. Zweimal jährlich kommt das LJJO Hessen zu einwöchigen Arbeitsphasen in der hessischen Landesmusikakademie in Schlitz zusammen. Zudem spielen die Ensembles über das Jahr verteilt Konzerte, für die ggfs. weitere Probentage angesetzt werden.

Ihr Aufgabengebiet

Die Künstlerische Leitung des LJJO Hessen mit seinen vier Ensembles erfolgt als Doppelspitze in enger Zusammenarbeit mit dem Bandleader der Junior-Band Holger Fröhlich. Die organisatorische Leitung übernimmt die hauptamtliche Projektleiterin Katharina Bernard als dritte Person im Leitungsteam.

Neben der schwerpunktmäßigen Arbeit im Bereich Bigband mit den Kicks & Sticks ist auch die künstlerische Betreuung des angegliederten Vokal-Ensembles Kicks & Sticks Voices integraler Bestandteil der Tätigkeit. Die vier Formationen sind als Einheit zur Förderung junger Jazzmusiker und -musikerinnen konzipiert. Hauptunterscheidungsmerkmale sind die Altersstruktur sowie der Ausbildungsstand. Zur Umsetzung der Idee eines durchgehenden Ausbildungskonzepts ist eine enge Absprache zwischen den beiden künstlerischen Leitungen fest vorgesehen. Gewünscht ist ebenso eine grundsätzliche Flexibilität dahingehend, dass beide künstlerische Leitungen ungeachtet der vorhandenen Schwerpunkte nach Bedarf mit allen Ensembles arbeiten.

Zu Ihren Aufgaben zählen:
    • Leitung (inklusive Vor- und Nachbereitung) von zwei ca. einwöchigen Arbeitsphasen i.d.R. in den hessischen Oster- und Herbstferien in der hessischen Landesmusikakademie in Schlitz
    • Mitgestaltung der künstlerisch-musikalischen Ausrichtung der Ensembles sowie Mitorganisation eines breiten Angebots an unterschiedlichen künstlerischen Impulsen
    • Auswahl von Gastdirigentinnen und -dirigenten, Dozentinnen und Dozenten sowie Solistinnen und Solisten in Absprache mit dem Leitungsteam
    • Auswahl eines breiten Repertoires unter Berücksichtigung der Wünsche aus den Ensembles
    • Ggfs. Mitbringen eigener Arrangements
    • Durchführung von i. d. R. bis zu acht Konzerten pro Jahr sowie ggfs. zusätzlicher Sonderprojekte, wie Aufnahmen, Tourneen etc.
    • Pädagogische Betreuung der Ensemblemitglieder (z. B. Beratung, individuelle Förderung)
    • Mitentscheidung über Mitgliedschaft in der Band und bei Besetzungsfragen sowie Mitverantwortlichkeit hinsichtlich der Spielfähigkeit der Ensembles
    • Enge Zusammenarbeit im Leitungsteam sowie Mitarbeit im Projektbeirat des LJJO Hessen
    • Netzwerkarbeit (z.B. Akquise neuer Mitglieder, Pflegen von Kooperationen, Kontaktherstellung zu potenziellen Veranstaltern)
    • Mittragen und Weiterentwicklung der Idee der Jungen Musik Hessen als Dach des musikalischen Spitzennachwuchses

Ihr Anforderungsprofil

Zwingend vorausgesetzt werden:

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium im Bereich Musik/ Dirigieren mit Schwerpunkt Jazz/Popularmusik, eine vergleichbare Qualifikation oder einschlägige Erfahrung im Bereich Jazz & Bigband
    • Nachgewiesene Erfahrung und erfolgreiche Praxis im Leiten von Ensembles sowie fundierte Repertoirekenntnisse
    • Erfahrung in der pädagogischen Arbeit sowie Freude im Umgang mit jungen Nachwuchstalenten
    • Breites eigenes Netzwerk in der Szene, idealerweise über Deutschland und Europa hinaus
    • Verfügbarkeit zu den regulären Arbeitsphasen, zu zusätzlichen Projekten (Aufnahmen, Tourneen, Zusatzproben, Konzerte etc.) und zu Absprachen im Vorfeld
    • Flexibilität, sich auf unterschiedliche künstlerische Anforderungen einzelner Konzerte und Projekte einzustellen
    • Bereitschaft, die Gemeinsamkeit und Zusammenarbeit innerhalb der vier Formationen zu fördern
    • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktstärke

Zusätzlich erwünscht sind:

    • Erfahrung in der Arbeit mit Vokalensembles und Stimmen
    • Expertise im Arrangieren für Bigband sowie für Vokalensembles
    • Kenntnisse im Umgang mit Technik (Equipment, Abmischung usw.)

Unser Angebot

Wir bieten eine verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Aufgabe. Ihre Position beinhaltet große Eigenverantwortlichkeit und Gestaltungsspielräume. Sie arbeiten eng mit der Geschäftsstelle der Jungen Musik Hessen zusammen. Es erwarten Sie ein hochmotiviertes Umfeld, ein angenehmes Arbeitsklima sowie hochtalentierte junge Musikerinnen und Musiker.

Die Tätigkeit erfolgt nebenberuflich als selbständiger Unternehmer bzw. selbstständige Unternehmerin. Die Gesellschaft stellt keinen regelmäßigen Arbeitsplatz zur Verfügung. Proben- und Konzerttage werden nach einem festen Tagessatz honoriert. Darüber hinaus zahlt die Gesellschaft eine jährliche Aufwandspauschale. Fahrtkosten sowie Kosten für Verpflegung und Unterkunft werden von der Gesellschaft übernommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, der Sie bitte folgende Dokumente beifügen:

    • Tabellarischer Lebenslauf inkl. relevanter Zeugnisse
    • Referenzen und Arbeitsbeispiele (bspw. Zeitungsartikel, Video-/Audiolinks, ggfs. Arrangements etc.)
    • Motivationsschreiben (max. eine DIN-A4-Seite)
    • Angabe über Ihre Honorarvorstellung (Tagessätze für Proben- und Konzerttage, jährliche Aufwandspauschale)

Schicken Sie Ihre Bewerbung in einer zusammenhängenden Datei im PDF-Format per E-Mail an ljjo[at]junge-musik-hessen.de.
Einsendeschluss ist der 25. Februar 2024.

Nach Bewerbungsschluss wird eine Jury die Bewerbungen sichten und eine Auswahl an geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten zunächst zu Gesprächen einladen, die zwischen dem 18. und 22. März 2024 stattfinden werden. Eine weitere Auswahl wird dann zu Probedirigaten eingeladen, die voraussichtlich im Rahmen der Oster-Arbeitsphase 2024 (1. bis 7. April 2024) stattfinden werden. Ein idealer Beginn der Tätigkeit erfolgt mit der Herbst-Arbeitsphase 2024 inkl. der entsprechenden Vorbereitungen.

Reisekosten können im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nicht übernommen werden.

Bei Fragen stehen Ihnen Jens Bastian, Geschäftsführer der Junge Musik Hessen gGmbH, sowie Katharina Bernard, Projektleiterin des LJJO Hessen, unter ljjo[at]junge-musik-hessen.de oder telefonisch unter 0611 3602 4674 zur Verfügung.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i. V. m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

 

Änderungen vorbehalten – Stand 04.01.2024

PDF-Version der Ausschreibung hier

Kooperationspartner

Sponsoren